Golfclub Bad Kissingen

Bei schönstem Wetter und besten Platzverhältnissen fanden am 5. und 6. September die alljährlichen Clubmeisterschaften statt.

Folgende Wertungen wurden 2020 ausgespielt:

Damen und Herren (3 Runden), Seniorinnen und Senioren (ab 50 Jahren-2 Runden), sowie die Altersklasse Seniorinnen und Senioren AK 65( 2 Runden). Die Damen und Herren mussten am Samstag zwei Runden über je 18 Loch absolvieren. Die Senioren AK 50 und AK65 wie gewohnt nur eine Runde über 18 Loch. Am Sonntag wurde dann jeweils nur eine Runde über 18 Loch je Klasse gespielt.

Nach der ersten Runde der Herren lag Sebastian Reese mit einer Runde über 77 hauchdünn mit einem Schlag vor dem aktuellen Clubmeister Sebastian Appold (78 Schläge). Nach der zweiten Runde hatte Appold das Ergebnis mit einer Runde von 75 Schlägen gedreht und war mit 2 Schlägen vor Reese(78) in Führung gegangen. Auf Platz drei lag zu diesem Zeitpunkt Vizepräsident Dietmar Fella mit Runden über 88 und 80 Schlägen. Den Vorsprung von 2 Schlägen vom Vortag brachte S. Appold vor S. Reese, die sich mit Runden über je 78 Schlägen ein hartes Duell lieferten, bis zum letzten Loch über die Ziellinie. Platz drei sicherte sich Dietmar Fella ebenfalls mit einer 78 Runde.

Die Damen aller Altersklassen gingen am Samstag als erstes auf die Runde. Bei den Damen starteten Elke Westenberg, Bettina Kehl und Ingrid Baum.

Elke Westenberg sicherte sich mit soliden Runden über 86, 87 und 87 Schlägen ihren 2. Titel der Clubmeisterin in Folge vor Bettina Kehl(100,98,93) und Ingird Baum(104,106,103).

Bei den Seniorinnen und Senioren AK 50 war es August Schneider der das Feld mit 80 Schlägen vor Heinz Paul ( 83) und Andreas Wiedamann (87) am ersten Tag anführte. Mit einer Runde von 82 Schlägern sicherte sich August Schneider den Clubmeistertitel (Gesamtschläge 163) dann vor Heinz Paul (Gesamtschläge 167) und Andreas Wiedamann, der am Sonntag mit 81 Schlägen die niedrigste Runde der AK 50 spielte. Ihm war aber aufgrund des Rückstands vom Vortag nur der 3. Platz gegönnt.
Bei den Damen der AK 50 starteten Monika Schneider, Karin Fella und Sieglinde Schäfer. Monika Schneider lag nach der ersten Runde mit 96 Schlägen vor Karin Fella mit 98 Schlägen vorne. Gefolgt von Sieglinde Schäfer (108 Schläge), die ihre erste Clubmeisterschaft überhaupt spielte, da sie erst 2019 mit dem Golfen anfing. Am Sonntag drehte Karin Fella mit einer starken Runde von 88 Schlägen das Blatt und verwies Monika Schneider (91) auf Rang 2 und sicherte sich mit nur einem Schlag Vorsprung den Clubmeistertitel.

Am ersten Tag lag bei der AK 65 Vorjahressieger Ewald Katzenberger (80) vor Hans-Jürgen Vogt(84), Werner Puntschart und Peter Venohr beide mit 86 Schlägen vorn. Mit 82 Schlägen am Sonntag ließ sich Ewald Katzenberger den 1. Platz jedoch nicht mehr nehmen. Zweiter wurde Werner Puntschart mit 175 Gesamtschlägen. Auf den dritten Platz schob sich Herbert Geis (176 Gesamtschläge) mit einer 87er Runde nach vorn.

Die Starterinnnen bei der AK 65 waren Ursula Lingstädt-Dachrodt, Theresia Schoppelrey-Müller und Elvira Brand.
Theresia Schoppelrey-Müller führte an Tag 1 das Feld mit 100 Schlägen vor Ursula Lingstädt-Dachrodt(103) und Elvira Brand(115) an. Mit einer 90er Runde sonntags jedoch drehte Frau Lingstädt-Dachrodt das Ergebnis und sicherte sich so den Titel der Clubmeisterin AK 65. Platz 2 ging Theresia Schoppelrey-Müller(196 Gesamtschläge) und Platz 3 an Elvira Brand(233 Gesamtschläge).

Gleichzeitig wird in einer separaten Nettowertung um den Hennefuß-Pokal und den Hennefuß-Preis gespielt. In diese Wertungen fließen die Ergebnisse aller Spieler aus zwei Runden unter Berücksichtigung des jeweiligen Handicaps ein, wobei der Pokal nur von Spielern bis Handicap -18,4 gewonnen werden kann. Um diese Turniertage auch für Spieler mit höherem Handicap attraktiv zu gestalten, wird der Hennefuß-Preis für Spieler ab Handicap -18,5 ausgespielt. Der Wanderpokal ging in diesem Jahr an Karin Fella, die sich in zwei Runden mit hervorragenden 140 Netto-Schlägen im Stechen gegen Johannes Brand durchsetzen konnte. Ein Fehler bei der Übernahme der Spielvorgaben brachte zunächst einen anderen Gewinner des Hennefuß-Pokals hervor, was jedoch nach Information aller Beteiligten am Montag korrigiert wurde.

Bei der Siegerehrung bedankten sich Präsident Franz Josef Schäfer und Vizepräsident Dietmar Fella bei allen Turnierteilnehmern, dem Greenkeeping-Team und dem Restaurant Ambiente.

Ergebnisse Clubmeisterschaft 2020 Golfclub Bad Kissingen

Herren:                           Rd. 1     Rd. 2     Rd. 3   brutto gesamt

   Sebastian Appold             78       75         78          231

   Sebastian Reese               77       78         78          233

   Dietmar Fella                  88       80         78          246

Damen:                           Rd. 1     Rd. 2     Rd. 3   brutto gesamt

   Elke Westenberg              86       87         87         260

   Bettina Kehl                  100       98         93         291

   Ingrid Baum                  104     106        103        313

Senioren AK 50:              Rd. 1           Rd. 2           brutto gesamt

   August Schneider             80             82               162

   Heinz Paul                      83             84               167

   Andreas Wiedamann         87             81               168

Seniorinnen:                   Rd. 1           Rd. 2           brutto gesamt

   Karin Fella                      98               88               186

   Monika Schneider            96                91              187

   Sieglinde Schäfer           108               110              218


Senioren AK 65:              Rd. 1           Rd. 2           brutto gesamt

   Ewald Katzenberger         80                82               162

   Werner Puntschart           86                89               175

   Herbert Geis                   89                87               176

Seniorinnen AK 65               Rd. 1           Rd. 2           brutto gesamt

   Ursula Lingstädt-Dachrodt    103              90              193

   Theresia Schoppelrey-Müller 100              96              196

   Elvira Brand                       115             118             233

Hennefuß-Pokal:                  Rd. 1           Rd. 2           netto gesamt

   Karin Fella                          75               65              140 (im Stechen)

 Hennefuß-Pokal Klasse A     Rd. 1            Rd. 2           netto gesamt

   Johannes Brand                   73               67              140

   Günter Kraus                      82                80              162

Hennefuß-Pokal Klasse B      Rd. 1            Rd. 2           netto gesamt

   Benedikt Koch                     72                71              143

   Armin Greubel                    79                 74              153

Hennefuß-Pokal Klasse C       Rd. 1               Rd. 2           netto gesamt

   Karl Fella                           72                 74               146

   Heinrich Bieber                   74                 73               147

Hennefuß-Preis(Klasse D)      Rd. 1              Rd. 2           Nettopunkte Stableford

   Thomas Knüttel                  35                 36               71(Hennefuß Preis)

   Frank Veth                        38                 29               66