Golfclub Bad Kissingen

24 Herren spielten um die von Mitglied Alois Wachendörfer gestiftete Matchplay Trophy 2016.

Das Matchplay der Mittwochsherren des Clubs wird seit 2004 ausgetragen. Unser Mitglied Alois Wachendörfer hat das Herren Matchplay des Clubs ins Leben gerufen und einen dazu passenden, selbst entworfenen Wanderpokal gestiftet. Die Organisation des jährlichen Matchplays nimmt unser Mitglied August Schneider wahr. In diesem Jahr gab es mit 24 Teilnehmern die bisher höchste Teilnahme. Das Ziel für nächstes Jahr ist ein Ausscheidungsmodus mit 36 Teilnehmern.

Die diesjährige Auslosung der Spielrunde für die Lochwettspiel Paarungen ergab eine interessante Konstellation. Nach der ersten Spielrunde zeichneten sich zwei Gruppen ab. In der einen waren fast alle Single-Handicapper und in der anderen die Teilnehmer mit den höheren Handicap's. So war abzusehen, dass im letzten und entscheidenden Match für den Sieg 2016 eine Paarung mit einem Single Handicapper und einem Spieler mit zweistelligem Handicap aufeinander trafen.

Das waren dann Harald Reuss mit einem Handicap von -14,0 und Andreas Hartmann als Mitglied der 1. Herrenmannschaft und einem Handicap von -8,4. In den Halbfinals hatte sich Harald gegen Gregor Kunzmann, der mit HC -16,2 spielte und Andreas gegen den Captain der 1, Herrenmannschaft Heinz Paul HC-7,3 durchgesetzt.

Im Finale hatte Harald Reuss einen besonders guten Tag für sein Spiel und starke Nerven mitgebracht und konnte sich nach 14 gespielten Loch mit einem Ergebnis 5 auf 4 als Matchplay Sieger auf dem Wanderpokal namentlich verewigen. Die Siegerehrung erfolgte anlässlich des Mittwoch Herrenabends zum Wirtshaussingen am 20. Oktober 2016.

August Schneider und Alois Wachendörfer gratulierten Harald ganz herzlich zum Sieg und Andreas für das Erreichen des Final-Matches. August Schneider schloss mit den Worten: "Der Dank gehört allen Mitspielern zur Matchplay Trophy 2016 und wir wünschen uns mehr Mut bei allen Herren um die Teilnehmerrunde 2017 mit 36 Spielern gestalten zu können." JH