Golfclub Bad Kissingen

Weiter auf Erfolgskurs

Vierer-Clubmeisterschaft wieder mit mehr Teilnehmern

Seit einigen Jahren hat die erste Meisterschaftsentscheidung im Golfclub Bad Kissingen wieder eine besondere Attraktivität entwickeln können. Dies ist vor allem Clubmitglied August Schneider und seiner Firma Ullrich Bau zu verdanken. Mit dem Sponsoring von Ullrich Bau konnte die frühere reine Bruttowertung (ohne Berücksichtigung von Spielvorgaben) um die Nettowertungen in mehreren Klassen ergänzt werden. Diese berücksichtigen die individuellen Spielstärken der Golfer, so dass jeder die Chance hat, erfolgreich zu sein.

Mit 52 Golfern war das Teilnehmerfeld für das Turnierwochenende im Vergleich zum Vorjahr erneut angewachsen. Damen und Herren hatten am ersten Tag 27 Löcher, also 1,5 Golfrunden zu spielen; am zweiten Tag wurde eine Runde gespielt. Für die separat gewerteten Senioren flossen zwei Runden an zwei Tagen in das Ergebnis ein. Mit dem Chapman-Vierer, dem Auswahldrive und dem Klassischen Vierer mussten drei verschiedene Spielformen jeweils über neun Löcher absolviert werden. Dabei spielt das Team aus zwei Golfern den Ball immer abwechselnd.

Erwartungsgemäß konnten sich bei den Damen und Herren die besten Golfer des Clubs durchsetzen: Mit Sebastian Appold und Günter Kraus hatten sich zwei der besten Spieler des Clubs zusammen-getan, die mit deutlichem Vorsprung als Vierer-Clubmeister 2016 gekürt wurden. Thomas Mahlmeister und Volker Zentgraf erspielten sich mit zwei hervorragenden Ergebnissen überraschenderweise den dritten Platz. Bei den Senioren verwiesen die erfahrenen Golfer Klaus Schönwiesner und Hubert Noppenberger die anderen Mitstreiter um den Titel auf die Plätze.

Im Rahmen der Siegerehrung dankte Spielführer Karl Schätzle der Firma Ullrich Bau und August Schneider für ihr Engagement. „So können wir dieses Turnierwochenende angemessen und mit schönen Preisen ausstatten“, so Schätzle. Für das abschließende Abendessen bedankten sich die Turnierteilnehmer mit einem herzlichen Applaus. August Schneider stellte für das kommende Jahr in Aussicht, den Spielmodus wieder leicht zu modifizieren und ließ durchblicken, dass es 2017 zusätzlich eine „Super-Senioren-Wertung“ geben solle.

Vierer-Clubmeisterschaft Damen und Herren

1.Brutto Günter Kraus, Sebastian Appold 193 Schläge

2.Brutto Sebastian Reese, Heinz Paul 214 Schläge 

3.Brutto Thomas Mahlmeister, Volker Zentgraf 219 Schläge

Vierer-Clubmeisterschaft Senioren und Seniorinnen 

1.Brutto Klaus Schönwiesner, Hubert Noppenberger158 Schläge

2.Brutto Monika Schneider, August Schneider 161 Schläge

3.Brutto Kirsten Neumann, Bernd Neumann 163 Schläge

4.Brutto Ursula Lingstädt-Dachrodt, Ewald Katzenberger164 Schläge

Vierer-Clubmeisterschaft Senioren und Seniorinnen (Ü65-Wertung)

1.Brutto Klaus Schönwiesner, Hubert Noppenberger158 Schläge

Vierer-Clubmeisterschaft (Netto-Wertung)

Netto Klasse A

1.Netto Johannes Brand, Armin Laake 138 Schläge

2.Netto Marianne Miller, Peter Venohr 140 Schläge nach Stechen

Netto Klasse B

1.Netto Elisabeth Höchemer, Harald Höchemer 133 Schläge

2.Netto Wolfgang Fella, Karin Fella 136 Schläge

Netto Klasse C

1.Netto Peter Steuerwald, Wolfgang Remelka 119 Schläge 

2.Netto Birgit Plehn-Sonnenberg, Thomas Schmitt123 Schläge