Golfclub Bad Kissingen

Golferische Erfahrung setzt sich beim AUDI quattro Cup in Bad Kissingen durch

 

 

Erneut hatte es das Organisationsteam des AUDI-Autohauses Gelder & Sorg in Bad Kissingen geschafft, dass der Golfclub Bad Kissingen einer der wenigen Austragungsorte für den diesjährigen AUDI quattro Cup wird. Da die Anzahl der Spieler bei dem beliebten Golfturnier auf 80 begrenzt ist, gab es schnell eine Warteliste. 

Der Audi quattro Cup wird traditionell als „Vierer mit Auswahldrive“ gespielt, d. h. zwei Golfer spielen zusammen als ein Team. Mit Frank und Hilde Venohr setzten sich mit 39 erspielten Nettopunkten zwei sehr erfahrene Golfer an die Spitze: Frank Venohr, der schon seit 55 Jahren Mitglied im Golfclub Bad Kissingen ist, und seine Frau Hilde, die seit gut 20 Jahren Golf spielt. Mit ihrem Sieg haben sich die beiden  für das Deutschlandfinale qualifiziert, das in diesem Jahr vom 29. bis 31. August und vom 31. August bis 2. September im Sport & Spa Resort A-ROSA Scharmützelsee stattfinden wird. Gespielt wird dann auf dem Arnold Palmer Platz. 

Gegen Ende des Turniers wurde plötzlich von der Bahn 8 Jubel über den Platz getragen. Elfe Schäfer, die Frau des Clubpräsidenten, hatte das seltene Glück, ein Hole-in-One zu spielen, d.h. ihr Ball landete vom Abschlag direkt im Loch. Diese Meisterleistung wurde natürlich im Rahmen der Siegerehrung entsprechend gewürdigt und Elfi Schäfer stieß mit allen Turnierteilnehmern auf ihren Erfolg an.

Präsident Franz Josef Schäfer danke Autohaus-Chef Thomas Mahlmeister und seinen Helfern für die perfekte Turnierorganisation. Vom Begrüßungsbanner und Fähnchen auf dem Weg zum Clubhaus über Startgeschenk und die Stärkung in der „Halbzeit-Pause“ hatte es an nichts gefehlt. Karl Schätzle oblag als Spielführer die Verkündung der Ergebnisse, die er in gewohnt kurzweiliger Manier durchführte. Unterstützt wurde er dabei von Thomas Mahlmeister, der es sich nicht nehmen ließ, die Preise den Gewinnern persönlich zu überreichen.

Die Erfolgsgeschichte des Audi quattro Cups begann 1991 mit 51 Turnieren in Deutschland. Jahr für Jahr stieg das Interesse der Golfspieler, so dass sich diese Turnierserie zu einer der weltweit größten und beliebtesten für Amateure mit heute 130 Austragungsorten entwickelte.

Sieger des Audi quattro Cup 2016 - Clubergebnisse

1.Netto
   Hilde Venohr und Frank Venohr                     GC Bad Kissingen       39 Punkte

2.Netto
   Elfi Schäfer und Franz-Josef Schäfer            GC Bad Kissingen       38 Punkte

3.Netto
   Martina Hartmann und Heinz Paul                 GC Bad Kissingen       37 Punkte (Stechen)

1.Brutto
   Sebastian Appold und Marco Schmitt            GC Bad Kissingen       31 Punkte

Sonderpreise

- Nearest to the Pin Herren Roland Berninger  GC Bad Kissingen       49 cm zur Fahne

- Nearest to the Pin Damen Elfi Schäfer           GC Bad Kissingen       Hole in One

- Longest Drive Herren Marco Schmitt              GC Main-Spessart       271 m

- Longest Drive Damen Christine Gleißner       GC Bad Kissingen       173 m