Golfclub Bad Kissingen

Am 17.06.2017 hat die "Deutsche Lungenstiftung e.V." ihr diesjähriges Benefizturnier mit großem Erfolg auf dem Golfplatz des Glofclub Bad Kissingen e.V. durchgeführt.

Unsere Mitglieder, das Ärzte-Duo Dr. Marius Babuia und Dr. Fuat Edgü vom Ärztezentrum Hammelburg, auch Mitglieder der Deutsche Lungenstiftung e.V., haben die Durchführung des diesjährigen Benefizturniers auf unserem Golfplatz angeregt. Mit 45 spielenden Teilnehmern, davon eine Großzahl Mitglieder des Clubs, erspielten bei herrlichem Wetter unter weiß-blauem bayerischen Himmel, gute Ergebnisse. Präsident Franz-Josef Schäfer dankte den beiden Ärzten für Ihre Initiative und den vielen Golfern für Ihre Teilnahme.

Die Deutsche Lungenstiftung e.V. hat die Verbesserung der Situation von Patienten mit Lungenkrankheiten, eine der häufigsten Todesursachen weltweit, zum Ziel. Zusammen mit dem Startgeld und den Erlösen der abendlichen Tombola kamen über 4.000,- Euro an Benefizgeldern zusammen. Die Deutsche Lungenstiftung e.V. fördert damit u.a. Projekte zur Prävention des Rauchens von Jugendlichen, leistet Aufklärungsarbeiten an Schulen und vergibt Forschungsaufträge.

Die Stiftung ist auf Initiative von Mitgliedern der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie im Jahr 1994 gegründet worden. In jedem Jahr findet ein solches Benefizturnier auf einem anderen Golfplatz als eine der Fördergelder initiierenden Aktivität statt. Eine wesentliche Einnahmequelle bilden allerdings Erbschaften zu Gunsten der Stiftung.

Als Vertreter der Stiftung war Herr Professor Dr. Harald Morr, Mitbegründer und Ehrenpräsident der Deutsche Lungenstiftung e.V. in Bad Kissingen und hat aktiv mit einer Golfrunde am Turnier teilgenommen und die abschließende Tombola moderiert. In einer vorausgehenden Dankesrede machte er die Bedeutung der präventativen Massnahmen zur Bekämpfung von Lungenkrankheiten, aber auch deren Folgen deutlich.

Das Benefizturnier endete mit einem gemeinsamen Abendessen, einer Preisverleihung an die besten Golfer des Tages und mit der besagten Tombola. Die Turniersponsoren hatten für interessante Tombolagewinne gesorgt. JH