Golfclub Bad Kissingen
Bereits zum zweiten Mal nach 2017 führte der Golfclub Bad Kissingen am Sonntag, den 08.07.2018 einen Golf-Kennenlerntag für am Golfspiel Interessierte durch. Vorausgegangen war ein Aufruf durch Zeitungsflyer in einer Auflage von 21.000 Stück.

Das seit 17 Jahren stattfindende Turnier ist eines der Highlights des Turniergeschehen beim Golfclub Bad Kissingen

Bei dem bisher "kühlsten" Audi quattro Cup seit Bestehen, kam es zu „heißem“ Spiel, so Thomas Mahlmeister vom Autohaus Gelder & Sorg.

Das auf 80 Teilnehmer begrenzte Feld war sehr schnell ausgebucht. Gespielt wird traditionell ein „Vierer mit Auswahldrive“, man geht also als Team an den Start.
Mit Elvira Brand und Sohn Johannes und 43 erzielten Nettopunkten setzten sich zwei „Wiederholungtäter“ an die Spitze des Teilnehmerfeldes und qualifizierten sich für das Deutschlandfinale Ende August, welches im Golfresort A-Rosa Scharmützelsee ausgetragen wird. Bereits vor einigen Jahren konnte sich Familie Brand schon einmal für das Finale qualifizieren. Dort gibt es dann die Möglichkeit sich für das Audi quattro Cup World Final in Kitzbühel zu qualifizieren.

Nur knapp dahinter platzierte sich das Duo Dr. Fuat Edgü und Harald Ruppert mit 42 Netto-Punkten. Den dritten Platz errangen im Stechen das Team Barbara Lindner und Tobias Bocks mit 41 Netto Punkten. Den Bruttosieg holten sich Sven Graf und Sebastian Reese mit 30 Punkten im Stechen.

Präsident Franz-Josef Schäfer dankte dem Chef der Audi-Niederlassung, Thomas Mahlmeister und seinem Team, für die gewohnt professionelle Organisation und Durchführung des Turniers, bei der es an nichts fehlte. Nicht nur die präsentierten Audi-Modelle, am Clubhaus und auf dem Platz, beeindruckten die Teilnehmer, sondern auch die Tee-Geschenke und die aufwendige Ausstattung der Abschlagzonen, die einen Tour-ähnlichen Charakter vermittelten.
Thomas Mahlmeister wies auf die dieses Jahr noch zahlreichen Premieren neuer Modelle bei Audi hin und führte anschließend mit Clubmanager Christian Keul die Siegerehrung durch.

Audi steht für sportlichen Wettbewerb, präzise Technik und Leidenschaft. Seit mehr als zwei Jahrzehnten engagiert sich Audi aktiv für die Förderung des Golfsports. Seitdem schreibt dieses Team-Turnier Erfolgsgeschichte. Immer mehr Golfer erleben die Faszination des Golfsports als Teil der stetig wachsenden Familie des Audi quattro Cup. 

 

Teamwertung

Nettowertung

1.Netto             Elvira Brand                  GC Bad Kissingen

                        Johannes Brand            GC Bad Kissingen        43 Punkte

2.Netto             Dr. Fuat Edgü               GC Bad Kissingen

                        Harald Ruppert              GC Bad Kissingen        42 Punkte

3.Netto             Barbara Lindner             GC Bad Kissingen

                        Tobias Bocks                GC Bad Kissingen        41 Punkte nach Stechen

Bruttowertung

1.Brutto            Sven Graf                     GC Bad Kissingen

                        Sebastian Reese           GC Bad Kissingen        30 Punkte nach Stechen

Einzelwertung

Nearest to the Pin auf Grün 8

Damen             Petra Neder                  GC Bad Kissingen        970 cm zur Fahne

Herren              Alexander Herbert         GC Maria Bildhausen    337 cm zur Fahne

Longest Drive auf Bahn 15

Damen             Susann Laschet             GC Schweinfurt            176 m

Herren              Hans-Jürgen Vogt         GC Bad Kissingen        194 m

Herren AK 65 feiern gleich zum Saisonstart ersten Sieg

Mit einem überraschenden Erfolg kehrten die Herren AK 65 vom ersten Spiel der 3. Liga aus Maria Bildhausen zurück.

Sie siegten vor den Golf- Teams Maria-Bildhausen, Erlangen und Fahrenbach.

Den Grundstein legte Wolfgang Fella mit einer 88er Runde, das beste Ergebnis aller Teilnehmer.  Weiter in die Wertung kamen Hans-Jürgen Vogt, Ewald Katzenberger und Helmut Thomas.

Nachdem die Heimmannschaft auf die gleiche Punktzahl kam, musste das beste Streichergebnis über die Vergabe der 4 Punkte entscheiden. Hier zeigte sich die Ausgeglichenheit der Bad Kissinger und Pauli Hassa sicherte mit seinem 9. Platz in der Gesamtwertung schließlich den Erfolg.

 

Die jungen Wilden legen los.

Die in diesem Jahr neu formierte 1. Mannschaft hat nach 8 Wochen Trainingsvorbereitung den ersten von 5 Spieltagen hinter sich.

Gegenüber dem Vorjahr sind aktuell nicht im Kader Sebastian Appold, Sven Graf, Günter Kraus, Heinz Paul, Julian Hirschfeld und Thomas Schmitt.

Wider aller Erwartungen, dass die junge Truppe zur Schießbude wird haben sich unsere Jungs wacker geschlagen. Zwar reichte es auf heimischen Platz nur zu Rang 5 und damit zu einem Punkt, jedoch betrug der Abstand zum zweitplatzierten lediglich 9 Schläge. Dieser überraschend geringe Abstand macht Mut und zeigt, dass unsere Jungs mithalten können. Den ersten Platz sicherte souverän der GC Würzburg der mit einem durchschnittlichen Handicap von -6,0 angereist waren.

Hervorzuheben aus unserem Team waren die Spieler Benedikt Koch, Felix Henn und Gregor Kunzmann die sich sogar unterspielen konnten. Gregor machte mit einer 79er Runde und 45 Nettopunkten den größten Sprung und spielte die beste Runde seiner Karriere.

Wenn die gute Laune und der Zusammenhalt weiter anhält so wie der Trainer Richard Golding mit Betreuer Armin Laake die Mannschaft immer wieder so gut einstellt und motiviert wird in 2-3 Jahren von den jungen Wilden viel zu berichten sein.

Das schöne Sonntagswetter lockte viele Golfinteressierte auf die Anlage des Golfclub Bad Kissingen e.V. zur Teilnahme am „Meister&Lehrling Tag“ zum Kennenlernen des Golfsports. 

Am 29. April 2018 führt der Golfclub Bad Kissingen e.V. auf seiner Anlage einen Golf-Einführungstag für Golfinteressierte durch. Keine Kosten.

Die Kissinger Golfer starteten bei schönstem Sonnenwetter in die Saison.

Der Golfclub Bad Kissingen ist mit 3 weiteren Golfclubs eine Partnerschaft als "Golf Allianz Bayern" eingegangen. Diese 4 Clubs bieten ihren ordentlichen Mitgliedern für eine Club-Mitgliedschaft 400% Golf an. Sie spielen auf 4 Plätzen für eine Club-Mitgliedschaft.

Mit dem zweiten Patenschaftsturnier, bei jährlicher Austragung, möchte der 
Golfclub weitere Patenschaften für Golfbahnen initiieren und den bisherigen Paten „Dankeschön“ sagen. 

Im Rahmen ihrer Saisonabschlussfeier verabschiedeten die Damen Gerti Memmel nach 20 Jahren Ladies Captain aus dieser Funktion.

Im Rahmen der Saisonabschlussfeier 2017 der Mittwochs-Herrengolfer wurde auch deren Matchplay-Sieger geehrt.

Sebastian Appold erringt den Titel beim Bundesfinale der deutschen Clubmeister in Köln

Für das im Golfclub am Alten Fließ in Bergheim bei Köln ausgetragene Bundesfinale waren deutschlandweit die besten 80 Clubmeister und Clubmeisterinnen aus über 300 teilnehmenden Golfclubs qualifiziert. Die Golferinnen und Golfer waren eingeladen, jeweils in zwei Alterklassen Damen und Herren um die Trophäe der GARMIN Club Champion Masters zu spielen.

Aus dem Bad Kissinger Golfclub waren in Köln mit Sebastian Appold (Herren), Ulrike Schätzle (Damen) und Heinz Paul (Senioren) als einzigem Golfclub drei Golfer am Start.  Auf dem bestens präparierten Golfplatz Am Alten Fließ wurden in einem Brutto-Wettspiel (ohne Berücksichtigung des individuellen Handicaps) über 18 Loch die Sieger der vier Klassen Damen, Herren, Seniorinnen und Senioren ermittelt.

Nach der Auswertung der Ergebnisse freute sich Veranstalter Norbert Gerkens, den Champions Pokal der Herren an Sebastian Appold vom Golfclub Bad Kissingen übergeben zu können. Appold hatte auf seiner Scorekarte insgesamt 73 Schläge, also 1 über Par, ebenso wie sein stärkster Konkurrent, Daniel Burhenne vom Internationalen Golfclub Bonn, notiert. Jedoch hatte der Bad Kissinger das schwerste Loch am Platz besser gespielt und konnte sich dadurch im Stechen gegen Burhenne durchsetzen. Ulrike Schätzle konnte sich vom 20. auf den 11. Platz verbessern, Heinz Paul bestätigte bei den Senioren seinen Patz im Mittelfeld. Im Rahmen der Siegerehrung ließ es sich Veranstalter Gerkens nicht nehmen, vom Bad Kissinger Golfplatz zu schwärmen: „Vor 14 Tagen war ich mit meiner Frau Gast in Bad Kissingen und hatte Gelegenheit, diesen beeindruckenden Parklandkurs zu spielen. Wir werden ganz sicher wiederkommen und ich freue mich darauf, dort dann den Garmin Club Champion Master 2017 zu treffen.“

Die Clubmeisterschaft, der Höhepunkt eines jeden sportlich ambitionierten Golfers, fand am letzten Wochenende bei idealen Rahmenbedingungen im Golfclub Bad Kissingen statt.

 

Bad Kissingen ist Meister der Top40-Liga 2017

Die Top40-Mannschaft des Clubs spielte am 24.09. ihr Heimspiel in Bad Kissingen.

Gäste aus der Liga waren Erlangen, Bad Windsheim, Kitzingen und Herzogenaurach.

Mit einem Super-Ergebnis von 126 Brutto-Punkten gewann die Mannschaft überzeugend und hat dem Erstplatzierten aus Erlangen noch die Meisterschaft streitig machen können. Die Kissinger Mannschaft überzeugte mit Geschlossenheit und enormen Teamgeist.

Die Mannschaft spielte die 5 Spiele mit folgender Besetzung:

Charly Johanni, Schätzle Ulli und Karl Schätzle, Volker Zentgraf , Andreas Wiedamann, Christine Gleissner, Uwe Sonneberg, Heinz Paul, Günter Kraus, Susann Laschet, Sonja Herterich, Martina und Andreas Hartmann, Luise und Bernd Jeckel, Michael Hörtreiter, Wolfgang Remelka und Johannes Brand.

 

Tabelle nach dem 5. Spieltag              
                 
  Kitzingen Erlangen Bad Windsheim Herzogen-aurach Bad Kissingen Gesamt-  Ø Tabellen-
06.05. 03.06. 19.08. 09.09. 24.09. Schläge  Schläge Position
Bad Kissingen 97 117 110 141 126 591 118,20 1
Erlangen 120 133 111 127  94 585 117 2
Bad Windsheim 76 82 112 102  73 445 89 3
Kitzingen 84 72 81 104  84 425 85 4
Herzogenaurach 4 79 73 92 76 404

80,8

5

 

 

Die Top40-Mannschaft des Club´s spielte am 09.09.17 in Herzogenaurach das 4. von 5 Mannschafts-Spielen.

Am 17.06.2017 hat die "Deutsche Lungenstiftung e.V." ihr diesjähriges Benefizturnier mit großem Erfolg auf dem Golfplatz des Glofclub Bad Kissingen e.V. durchgeführt.

Am Sonntag 07. Mai 2017 startete unsere 1. Herren Mannschaft mit stark verjüngtem Team in die neue Saison der Deutschen Golf Liga Landesliga Mitte 2.