Golfclub Bad Kissingen
Golf & Natur in Bad Kissingen

Ein Golfclub ist eine Institution, der seine Aktivitäten in der freien Natur ausübt und seinen Mitgliedern und Gästen ein sportliches Erlebnis auf einer in die Natur integrierten Nutzfläche anbietet. Der Golfclub Bad Kissingen e.V. möchte mit seiner dafür erforderlichen Platzpflege erreichen, dass Natur, Tierwelt, Golfplatz und Golfspieler in Harmonie und Einklang leben können. Das Zertifizierungsprogramm Golf&Natur des DGV mit den 3 Qualifizierungsstufen über Bronze, Silber bis zu Gold bietet dafür eine gute Grundlage und deckt alle Natur-, Arbeits- und Gesundheitsschutzbelange sowie die Verkehrssicherheit der Anlage ab.

Nachhaltiges Engagement

Naturschutz, Erhaltung der natürlichen Ressourcen und Nachhaltigkeit sind grundsätzliche Anliegen, deren Verantwortung wir im Golfclub Bad Kissingen e.V. ernst nehmen. In allen ökologischen Fragen wird eng und konstruktiv mit den örtlichen Behörden und dem BN zusammen gearbeitet. Mit diesem verantwortungsvollen Engagement werden die Grundlagen gelegt, damit unser Golfplatz auch noch für die kommenden Generationen im Einklang mit der Natur ist.

Naturschutz

Die große Herausforderung eines jeden Golfplatzes besteht in der Aufrechterhaltung der Platzqualität und Bespielbarkeit unter den Gesichtspunkten des Naturschutzes.

Charakteristisch für das Gebiet der Vor-Rhön sind die offenen und halboffenen Flächen mit losem Baumbestand und der mäandernden  Saale. Durch die Respektierung und positive Beeinflussung dieses natürlichen Umfeldes pflegen wir eine Parklandschaft, die vielfältigen Lebensraum und Nahrungsgrundlage für verschiedenste heimische Tier- und Pflanzenarten bietet.

Qualitätsmanagement Golf&Natur

Der Golfclub Bad Kissingen e.V. verpflichtet sich, den Golfclub in all seinen Belangen, wie Arbeits- und Gesundheitsschutz für alle Mitarbeiter, Platzpflege, Maschineneinsatz und gesetzliche Bestimmungen zur Erhaltung der Umwelt über die geforderten Normen hinaus nachhaltig zu führen. Die Platzpflege und Gestaltung der Infrastruktur erfolgt unter Beachtung der natürlichen und landschaftlichen Gegebenheiten.

Wir wollen optimale Golfsport-Bedingungen bei gleichzeitigem Schutz der Natur durch bio-organische Platzpflege schaffen. Alle Aktivitäten der Platzpflege werden systematisch erfasst und zur Verbesserung der platzpflegerischen Massnahmen ausgewertet.

Wir informieren unsere Mitglieder und die Öffentlichkeit über unsere Massnahmen und Aktivitäten und fordern zur Mitarbeit und Mitgestaltung bei den verschiedensten Projekten zum Naturschutz auf.

ERST BRONZE DANN DIE SILBER ZERTIFIZIERUNG

Am 17. August 2017 erhielt der Golfclub vom „Deutschen Golfverband“ (DGV) für seine Golfanlage die Konformitäts-Auszeichnung zur Zertifizierung in "Bronze" nach den Standards der DQS - ISO 14001:2004 verliehen.

pastedGraphic.pdf

Das Projektteam des Golfclubs bei der Zertifikatsübergabe durch den DGV.
Head-Greenkeeper Andrew McInally, Präsident Franz-Josef Schäfer, Schatzmeiste Jürgen Hohmeier,
DGV-Repräsentant Hartmut Schneider, Clubmanager Christian Keul.

Anläßlich der Mitgliederversammlung 2016 entschieden die Mitglieder auf Antrag des Vorstands, sich für die Zertifizierung des Golfclubs im Rahmen des DGV Projektes "Golf & Natur" nach DQS-Standards zu bewerben. Jetzt war es soweit. Am Donnerstag, den 17.08.2017 wurde nach 2-jähriger Vorbereitungszeit die Zertifizierung durchgeführt und dem Club das Zertifikat in "Bronze" verliehen.

 

Die Zertifizierungsstandards sind in drei Schwierigkeitsstufen - Bronze - Silber - Gold - gegliedert. Neben den Aspekten eines gezielten Naturschutzes für Flora und Fauna fokussiert sich die Zertifizierung im besonderen auf die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben in Arbeits- und Gesundheitsschutz bis hin zur Verkehrssicherheit des Platzes mit jährlich wiederkehrenden Überprüfungen. Damit ist die Sicherung des Fortbestandes der Natur und darauf ausgerichteter Pflegemassnahmen sowie die Sicherheit von Mitgliedern, Gästen und Mitarbeitern wesentliches Element dieses vom Deutschen Golfverband (DGV) initiierten Projektes.

Das Projektteam des Golfclubs hat sich während der letzten 2 Jahre intensiv mit den gesetzlichen Vorschriften und den Bestimmungen des DGV Projektes auseinander gesetzt. Dazu gehörte auch die Zusammenarbeit mit dem Bund Naturschutz (BN) zur Erstellung einer Faunen- und Florenliste, mit dem Wasserwirtschaftsamt und der Unteren Naturschutzbehörde für die Hege und Pflege der im Lollbach angesiedelten Biberfamilie.

Die Beteiligung des Golfclubs an dieser Zertifizierungskampagne des DGV ist gleichzeitig Bestandteil des Club-"Projektes Platz 2020" zur Zustandsverbesserung der Golfanlage insgesamt. Dazu gehörte auch in diesem Jahr die Einrichtung eines Par 3 „6-Loch Kurzplatzes“ zum Einstieg für Golfinteressierte in das Golfspiel und für altbewährte Golfer als Übungsanlage.

Der Golfclub Bad Kissingen e.V. gehört mit der erreichten Zertifizierung zu den rund 150 Golfan-lagen in Deutschland, die sich an dieser, den Naturschutz und den Gesundheitsschutz fördernden Massnahme des DGV, bisher beteiligt haben. Der Golfclub ist damit führend in der Region. Im weiteren Verlauf des Projektes „Golf & Natur" will der Golfclub bereits im Mai 2018 die Zertifizierung nach dem „Silber“-Standard erreichen. Dazu gehören weitere, qualifizierende Schritte, zu denen z.B. auch die Anschaffung eines Defibrillators gehört. 


Die DGV-"Golf & Natur"-Zertifizierung ist, neben der Beteiligung als Mitglied in der Vereinigung der fränkischen Golfclubs zur „Golf Region Franken“ und in der "Golf Allianz Bayern", in der sich 4 Golfclubs der weitergefassten Region zu gegenseitigem Greenfee freiem Spiel verbunden haben, ein weiterer Meilenstein zur verbesserten Werthaltigkeit des Golfclubs für seine Mitglieder.